Mittwoch, 17. Dezember 2014

[Buch-Rezension] Marissa Meyer- die Luna-chroniken 1 - wie Monde so silbern

wie Monde so silbern
 die Luna-Chroniken 1
Marissa Meyer
ISBN:  978-3551582867
Seitenzahl: 384

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …



Es ist schon eine Weile her dass ich dieses Buch gelesen habe und noch immer glaube ich nicht hundertprozentig in Worte fassen zu können wie sehr ich dieses Buch geliebt habe. Aber vielleicht reicht euch die aussage das ich es nicht nur gelesen habe sondern direkt nach dem Lesen mir noch das Hörbuch gegönnt habe. Und das Hörbuch hat nicht nur mich begeistert. Ich habe es angefangen zu hören als mein Freund in der Nähe war und auf einmal kam "du ich muss gleich gehen, könnten wir hier aufhören? Ich will wissen wie es weiter geht!". Cinders Geschichte hat also nicht nur mich in seinen Bann gezogen.
Aber nun genug Schwärmerei, auf geht es zum Buch. Und dieses Buch macht es einem nicht so leicht es zu Beschreiben. Es ist das Aschenputtel-Märchen, aber nur die wichtigsten Punkte sind erhalten geblieben. Man erkennt die Geschichte und doch ist es eine völlig Andere. Noch dazu ist das ganze gewürzt mit Sci-Fi Elementen die dem ganzen einen ganz neuen Mantel verleihen. Cinder(ella :D) ist hier nicht das Mädchen das nur durch eine gute Fee an ihr Glück kommt, sie nimmt es selbst in die Hand. Wunderbar fesselnd geschrieben entpuppte sich diese Geschichte zu einem wahren Page-Turner. Ich bin gespannt auf die nächsten zwei Teile dieser wunderbaren Geschichte und kann sie wirklich jedem nur ans Herz legen.




Ein unglaublich gelungener Mix aus Science Fiction. Märchen und einem wunderbarem Schreibstil.


Kommentare:

  1. Wow dann ist ja gut, dass sie auf meiner WuLi stehen. Danke für die tolle Rezension.

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    die Reihe will ich auch unbedingt noch lesen :) Aber ich will eigentlich im Moment keine neue Reihe anfangen :/
    Ach, was solls, ich hol mir das Buch trotzdem :D
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Du glaubst gar nicht, wie schlimm es ist, noch so unendlich lang auf den 4. Band warten zu müssen - schon das Warten auf "Wie Sterne so golden" war richtig fies gemein und jetzt geht es weiter mit dem Warten... Aber hey, es gibt ja noch zwei kleine Kurzgeschichten, mal sehen, ob ich mich denen noch zuwenden werde... ;)

    AntwortenLöschen
  4. Haha das Buch scheint echt gut zu sein, besonders wenn selbst dein Freund noch weiter hören möchte xD Aber ich bin total irritiert, wie die ganze Reihe eigentlich funktionieren soll, weil im nächsten ist Cinder auch da und im dritten sind auch wieder alle drei da oder so O_o

    Liebe Grüße,
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sobald ich die anderen beidne Bände gelesne habe kann ich dir da gerne berichten (also werde ich eh da ich ja hier imme rüber die Bücher die ich gelesen habe schreibe)

      Löschen
  5. Hallo,

    ich habe etwas gestöbert und bin dabei über diese Rezension gestolpert,
    die mir sehr gut gefallen hat.
    Bei Reihen bin ich mittlerweile sehr vorsichtig geworden, doch bei dieser
    bin ich so froh, dass ich den Sprung gewagt habe.
    Ich bin sehr gespannt, wie du die anderen Bände findest ;-)

    Sonnige Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen