Samstag, 25. Januar 2014

Wer bin ich eigentlich? und wenn ja - wieviele?

Hallo ihr Lieben!
Etwas überrascht habe ich gestern festgestellt das ich 6 Leser/innen habe. Hätte ich gar nicht unbedingt erwartet, da dieser Blogg eigentlich nur entstanden ist um an Bücher-challenges teilnehmen zu können. Und nunja, bei sech Lesern dachte ich, kann ich ja vielleicht doch etwas über mich erzählen.
Also, ich lebe momentan in Bielefeld, da ich dort an der Universität molekulare Biotechnologie studiere, davor habe ich (auch in Bielefeld... die Stadt die es ja doch gibt ;D) eine Ausbildung zur medizinisch technischen Labor-Assistentin gemacht. Ich lese schon von klein auf unglaublich gerne. Angefangen hat es damals mit den "King Kong" Büchern von Kirsten Boie (ich habe sogar ein paar signierte Exemplare) und hatte seit dem eigentlich immer mindestens ein Buch was ich gerade am lesen war. Aber ich hatte auch Glück, meine Eltern sind so wie ich wahre Leseratten, das hieß, ich musste einfach an eines der Regele gehen und mir ein neues buch nehemn, wenn ich mein aktuelles ausgelesen hatte, aber auch das meine Eltern dieses Hobby stark gefördert und unterstützt haben. Früher habe ich wirklich alles gelesen was mir in die Finger kam. Von Horror bishin zu den schnulzigsten und kitschigsten Frauen-Büchern seiner Zeit. Jetzt lese ich auch noch fast alles, jedoch haben sich Thriller, Fantasy sowie historische Romane zu meinen liebling Genres hoch gearbeitet.
So nun wird es etwas persönlicher, ich bin 26 Jahre alt (auch wenn ich andauernd ausversehen 24 oder 25 sagen :D) und lebe seit etwas über einem Jahr in einer Beziehung zu einen Studienkollegen. Mit meinem besagten Freund habe ich angefangne immer ein Buch gemeinsam zu lesen, das heißt, wie lesen uns gemeinsam daraus vor. Momentan ist dieses Collector von Markus Heitz. Ich kann soetwas nur allen dort draussen empfeheln, es ist unglaublich entspannend und viel schöner vorm einschlafen sich etwas vorzulesen, anstelle nur in die blöde Glotze zu schauen (ok auch das machen wir, aber wir haben halt diesen kleinen ausgleich dazu).
Und mal ein harter Sprung zu diesem Blogg. Ich habe hiermit eigentlich angefangen, da ich bei einer lieben Freundin auf dem Blogg immer wieder von ihren Lesechallenges gelesen habe, jedoch mich nie dran getraut habe, da mein Studium in manchen Monaten einfach unbeschreiblich zeitraubend ist. Dann jedoch dachte ich mir "wenn es nicht klappt, dann breche ich die Challenges halt ab, oder lasse nen Monat aus" denn ganz ehrlich, auch wenn ich eine viel Leserin bin, ich bezweifel dass ich gegen viele die da mitmachen gewinnen könnte, ich mache das ganze also eigentlich nur zum Spaß.
Was mir persönlich aber wichtig ist, ist dass ich versuche meine Rezensionen Spoiler-frei zu halten. Oft habe ich mich shcon geärgert wenn ich Rezensionen gelesen habe um zu schauen, was ich als nächstes lesen will, und mir dann das ganze Buch darin verraten wurde, denn ganz erhlich, einen Thriller lesen, wenn man schon weiß wer es war, macht nicht mehr so viel Spaß. Daher sind meine Rezis oft sehr knapp, jedoch versuche ich, trotzdem die Stärken und Schwächen der Bücher aufzuzeigen. Ich hoffe es gelingt mir.
Und wo wir schon bei Rezensionen sind, wenn alles gut läuft, werde ich vielleicht hier irgendwann einmal ein Give Away zu meinem eigenem Buch machen. Dieser Roman ist von meiner besten Freundin und mir gemeinsam geschrieben worden und nunja, ich glaube momentan wird er das dritte mal von uns korrigiert und abgeändert, aber nach diesem Mal, wollen wir es endlich wagen an Verläge heran zu treten. Hat vielleicht jemand von euch dazu Erfahrungen? Der Roman ist ein historischer sehr kitschiger Liebesroman... vielleicht hat ja jemand von eich einen Tipp für uns. Wir würden uns sehr freuen.

Liebe Grüße
eure Melty Royal Chocolate

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein sehr interessanter Beitrag. Und ja Bielefeld gibt es wirklich, denn ich spreche aus Erfahrung. Bin dort geboren und habe bis 2011 dort gelebt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. falls du mal in deiner alten Heimat bist, können wir uns ja mal treffen, Kaffee trinken und über Bücher quatschen

      Löschen
  2. Huhu ;)

    Klasse Vorstellung. Deine Lieblingsgenre sind haargenau auch meine, wobei ich Thriller und Historische Romane tauschen würde. Mein absoluter Favorit ;)

    Das mit dem vorlesen is echt ne tolle Sache. Mein Freund und ich erzählen meist noch im Bett über Gott und die Welt. TV läuft bei uns nie. Außerdem muss Mann ja auch noch seine Simpsons machen :D
    Ich schlage mal ein Buch vor, vllt lesen wir uns auch mal gegenseitig was vor.

    Dein Roman is dann so eine Art Historical oder? Da bin ich ja mal gespannt. Halt uns ja auf dem Laufenden ;)
    Würde mich echt interessieren.
    Sucht ihr dann vllt Vorableser? :D

    Wünsche dir noch viel Spaß mit deinem Blog, aber erst mal ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße Sasija aus der TARDIS ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sasija!
      Ja schlag e sihm mal vor, ich habe meinen das Buch selber aussuchen lassen, so hatte er dann auch eines was er gerne lesne wollte und interessant fand.
      Und ja es sit eine Art Historical, spielt zu Zeiten der Kreuzzüge (aber nicht chronologisch passend in diesen wir haben da ein wneig künstlerische Freiheit spielen lassen) und klar suchen wir dann vorableser. Wenn es neues dazu gibt, werde ich es euch als erstes wissen lassen (ok als zweites, zu erts meine Familie ^^).
      Liebe Grüße
      Melty

      Löschen