Montag, 10. Februar 2014

[Buch-Rezension] Nalini Singh - Lockruf des Verlangens





Lockruf des Verlangens
Nalini Singh
Taschenbuch: 528 Seiten


Klappentext:
Seit die Mediale Sienna Lauren sich dem Rudel der SnowDancer-Wölfe anschloss, hat sie nur eine Schwäche: Hawke. Der gefährliche Alphawolf verlor vor Jahren die Frau, die seine Gefährtin hätte sein sollen. Und die hübsche Sienna weckt eine ungeahnte Leidenschaft in ihm. Doch das Rudel wird von einem gefährlichen Feind bedroht, und Sienna ist die Einzige, die schlimmeres Unheil verhindern kann.

Meinung:
Als Fan der Reihe habe ich sehnsüchtig auf diesen Band gewartet. Endlich eine Lovestory um Hawke. Es ist bereits der zehnte Band von Nalini Singhs Gestaltwandlerreihe, und ich muss gestehen ich werde nie müde über die SnowDancer-Wölfe und DarkRiver-Leoparden zu lesen. Frau Singh erwischt meistens genau meinen Gechamck bei den beschreibungne ihrer animalischen und ziemlich attraktiven Männer, noch dazu gibt es meist eine actionreiche und spannende Hauptstory in die sie die Love-Story einarbeitet. Und genau das ist auch wieder der Fall bei "Lockruf des Verlangens".
Sienna komtm sehr glaubwürdig rüber und auch Hawkes Probleme die Vebrindung einzugehen sind wunderbar beschrieben. Die Story holt auch Leser ab die die Bände vorher nicht gelesen haben (dennoch würde ich empfehlen sie alle zu lesen, denn sie sind alle gelungen). Der Schreibstil ist rehct simpel, dennoch gut gewählt, so kann man eine sihrer Bücher gut an einem Abend durchsuchten nur um Morgens auf den Wecker zu schauen und zu flcuehn "mist es ist shcon 4 Uhr!"

Fazit:
 Eines der besten Bücher aus der Reihe und in meinen Augen auch eines der besten Bücher in der erotischen Fantasy/Sci-Fi Romanen.

daher:

Kommentare: